Kontakt

Coudraystr. 13A
D-99423 Weimar
Deutschland

Tel.: +49 3643 58-4642
Fax: +49 3643 58-4643
@: knoten.weimar(at)bionet(dot)net

Geschäftsführung:
Heiko Röscher

Die KNOTEN WEIMAR GmbH befasst sich aktuell u.a. mit den nachfolgenden Vorhaben:


KASTE – Zoopark Erfurt | Klima-Anpassung-Strategien im Thüringer Zoopark Erfurt

Die Fachhochschule Erfurt und der Zoopark Erfurt haben sich, unter Mitwirkung der KNOTEN WEIMAR GmbH, mit dem Projekt “KASTE – Zoopark Erfurt“ zum Ziel gesetzt, Gesamtkonzepte und konkrete technische, landschaftspflegerische und dem Tierwohl zusprechende Maßnahmen zur Anpassung an und Nutzbarmachung von Veränderungen durch den Klimawandel zu erarbeiten.

APO-Online Professional bereitet gezielt auf die Kenntnisprüfung zur Erlangung der vollwertigen Berufsanerkennung als Apotheker*in in Deutschland vor. Der Unterricht findet im Virtuellen Klassenzimmer statt, via Online-Konferenzsystem „Adobe Connect“ und dem Lernmanagement-system „ILIAS“. Die Qualifizierung wird durch Präsenzveranstaltungen und Selbstlernphasen begleitet.
Wer kann an der Qualifizierung teilnehmen?
Das Angebot richtet sich an Akademiker*innen mit Migrationshintergrund mit einem nicht in Deutschland erworbenen Hochschulabschluss im Bereich Pharmazie, die eine volle Gleichwertig-keit ihrer beruflichen Qualifikation in Deutschland anstreben.
Welche Kosten entstehen?
Kursgebühren werden vom Förderprogramm IQ übernommen.

Die Brückenmaßnahme Quali-BAu vertieft akademische Kenntnisse von Bauingenieur*innen/ Architekt*innen sowie Elektroingenieur*innen in wichtigen berufsrelevanten Fächern (z.B. Baustoffkunde, Grundlagen der Elektrotechnik, HOAI). Zudem wird die deutsche Fachsprache gelehrt. Dadurch werden sowohl fachsprachliche als auch berufsbe-zogene praxisorientierte Fertigkeiten trainiert und durch Fachexkursionen unterstützt. Quali-BAu bereitet gezielt auf die Berufsausübung in Deutschland vor. Der Unterricht findet online, via Lernmanagementsystem „ILIAS“, unterstützt durch Präsenzveranstaltungen, statt.
Das Angebot richtet sich an Akademiker*innen mit Migrationshintergrund und einem ausländischen Hochschulabschluss im Bereich Bauwesen, die ihre Chancen zum Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt verbessern möchten.
Welche Kosten entstehen?
Kursgebühren werden vom Förderprogramm IQ übernommen.